Horoskop Wissen RSS Feed: Anmelden

Grundlagen: Einführung in die Astrologie

Die meisten Menschen kennen das Thema Astrologie nur über die Horoskope Kolumne aus Ihrer Zeitung oder Zeitschrift. In fast jeder Publikumspublikation finden sich inzwischen ein- bis zweizeilige Horoskope für die 12 Sternzeichen. Meistens handelt es sich dabei um Wochenhoroskope.

Seit jeher haben die Menschen die Bewegungen der Planeten und Sterne über den Himmel verfolgt. Durch diese Beobachtungen ist sowohl die Astrologie als auch die Astronomie entstanden.

Der Begriff Astrologie stammt aus dem griechischen. „Astron“ bedeutet Stern und „logos“ der Geist. Bei der Astrologie handelt es sich also um die Lehre von der in Sternen wirkenden geistigen Bedeutung oder Sinn. Der Begriff ist dabei sehr eng verwandt mit dem der Astronomie (griechisch = nomos). Dieser kann definiert werden als die Lehre von den wirkenden Naturgesetzen in den Sternen.

Einfacher ausgedrückt steht in vielen Lexikas der Begriff der Astrologie als Sterndeutung und die Astronomie als wissenschaftliche Sternkunde.

Beide Begriffe wurden erst in jüngerer Zeit so deutlich getrennt. Davor wurden diese beiden Gebiete als im wesentlich zusammengehörig behandelt. Erst im späten Mittelalter kam es langsam zu einer Trennung im Bewusstsein der Menschen.

In der jüngeren Zeit sind Astrologen und Astronomen meist getrennte Wege gegangen. Zwar gibt es immer noch Verbindungen zwischen beiden Disziplinen, aber nicht mehr so wie in früheren Zeiten.

Die Astrologie hatte einen hohen, anerkannten Stellenwert in der Gesellschaft und ihr Einfluss reichte in die Politik, Religion und Wissenschaft.
Aus Überlieferungen weiss man, dass selbst Päpste und viele Könige sich in Ihren Entscheidungen auch auf die Aussagen der Astrologen stützten.
Deshalb wurde die Astrologie als Wissenschaft der Könige betrachtet. Zu Ihrer Ausübung waren profunde Kenntnisse in wissenschaftlichen Disziplinen wie Mathematik, Physik, Politik, geschichte, Biologie, Psychologie und weiteren Bereichen notwendig.

Oftmals wurden die Planeten und Sterne als Götter gesehen. Im Glaube der Menschen bestimmten ihre Gottheiten ihr Leben und Schicksal.

Aber auch heute sind Astrologen und sehr viele Menschen überzeugt, dass Sie Teil des Universums sind und die Position der Sonne, Mond und Planeten Einfluss auf ihr Leben hat. In einer repräsentativen Umfrage des Offenbacher Marplan-Instituts bekannte sich fast 20% der Deutschen dazu an die Aussagen der Astrologie und ihr Horoskop zu glauben. Fast 10% gaben an sich bereits ein Horoskop von einem professionellen Astrologen erstellt haben zu lassen.
Daraus lässt sich ersehen, dass auch heute die Astrologie ihren begründeten Platz in der Gesellschaft hat.

Wer sich ernsthaft damit auseinandersetzt wird feststellen, dass es sich hierbei um eine komplexe Wissenschaft handelt. Leider wird das durch die Unkenntnis vieler kritiker oft übersehen. Ein Grund könnten die „unwissenschaftlichen“ Horoskope in vielen Medien sein, die vorschnell zu einer solchen Aussage verführen.

Fakt ist, dass wir alle Teil des Universum sind das in diesem alles miteinander verbunden ist. Die Astrologie basiert auf dieser anerkannten Tatsache.

> Die Tierkreiszeichen ...

> Horoskop Wissen Startseite ...

Astrologie News



Vom:


Vom:


Vom:

Abonnieren
> Alle Nachrichten...

 

Die 12 Tierkreiszeichen


Wo Sie sofort alles lesen über die 12 Sternzeichen. Lernen Sie die Interpretation der Zeichen kennen.

> Alle Tierkreiszeichen ...

 

Die Aspekte


Warum die Aspekte einen wesentlicher Teil Ihres Charakters beeinflussen.

> Mehr über die Aspekte...

© 2008 horoskop-wissen.de - Ihr Astrologie Experte. Alle Rechte vorbehalten. |  Kontakt | AGB| Impressum